Impressum - Datenschutz - Hohe Produktverfügbarkeit - Original Ersatzteile -  Lieferung nach       

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Online-Shop
Stand 01.01.2022


Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Shop. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website www.wesco.de. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar und Sie ggf. identifizierbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die M. Westermann & Co. GmbH, Bahnhofstr. 205, D-59759 Arnsberg. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Impressum. Unseren Datenschutzbeauftragten, die Trusted Shops GmbH, erreichen Sie unter dsgvo@trustedshops.de und unter den auf unserer Webseite www.wesco.de/Impressum angegebenen Daten.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie im Folgenden im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(5) Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nutzen wir standardmäßig Verschlüsselungstechnologie wie etwa https/SL/TLS. Hierdurch gewährleisten wir, daß Informationen, die Sie auf unserer Website eingeben sicher an uns übertragen werden. Dies gilt selbstverständlich auch dann, wenn wir Daten an Dritte übermitteln, etwa Ihre Zahlungsdaten an unseren Zahlungsdienstleister.

 2. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

a) Recht auf Auskunft über die durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten Art. 15 DSGVO,

b) Recht auf Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten, falls diese unrichtig sind Art. 16 DSGVO,

c) Recht auf Löschung falls der Zweck der Verarbeitung ihrer Daten entfallen ist und keine Aufbewahrungspflichten mehr bestehen Art. 17 DSGVO,

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO,

e) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage gemäß Art. 21 DSGVO, wenn eine Verarbeitung auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt

f) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

Diese Rechte können Sie uns gegenüber geltend machen. Bitte nutzen Sie hierfür die oben unter 1. angegebenen Kontaktdaten.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

(3) Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu. Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

3. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

•    IP-Adresse
•    Datum und Uhrzeit der Anfrage
•    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
•    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
•    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
•    jeweils übertragene Datenmenge
•    Website, von der die Anforderung kommt
•    Browser
•    Betriebssystem und dessen Oberfläche
•    Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

4. Hinweise zum Einsatz von Cookies und anderen Technologien

(1) Neben den unter 3. beschriebenen Daten/Informationen werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Technologien einschließlich Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um Dateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, Informationen zufließen. Diese Informationen können Personenbezug haben.

Die von uns verwendeten Cookies können grundsätzlich keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, unser Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen, z.B. Sie bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen, den Aufbau der Webseite bzw. deren Herunterladen zu beschleunigen, Spracheinstellungen oder Warenkörbe zu speichern.

(2) Welche Cookies gibt es?

Datenschutzrechtlich unterscheidet man zwischen unbedingt erforderlichen Cookies, funktionalen Cookies, Performance Cookies und Third Party Cookies (Cookies von Drittanbietern)

Unbedingt erforderliche Cookies werden benötigt, damit Sie eine Webseite nutzen können. Ohne diese Cookies können bestimmte Funktionalitäten nicht gewährleistet werden, beispielsweise dass während eines Besuchs getätigte Aktionen (z.B. Texteingaben oder Warenkorbfunktion) erhalten bleiben, auch wenn zwischen einzelnen Seiten der Website navigiert wird.

Funktionale Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits eingegebene Angaben bzw. getätigte Auswahlen (wie z.B. Benutzername, Sprachauswahl oder der Ortsangaben) zu speichern und dem Nutzer auf die Nutzung der Webseite angepasste, persönliche Funktionen anzubieten. Diese Cookies sammeln grundsätzlich anonymisierte Informationen, werten Ihr Verhalten auf der Webseite aber nicht aus. 

Performance-Cookies sammeln Informationen über die konkrete Nutzung einer Website – z.B. welche Seiten und mit welcher Häufigkeit ein Nutzer diese aufruft. Diese Cookies speichern grundsätzlich keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen bzw. die Auswertung erfolgt auf der Analyse eines anonymisierten Datensatzes. Die gesammelten Informationen sind aggregiert und anonym. Diese Cookies werden ausschließlich dazu verwendet, die Funktionsweise bzw. Inhalte einer Website und damit das Nutzererlebnis für den Kunden zu verbessern.

Third Party Cookies (Cookies von Drittanbietern) werden zum Beispiel von Werbeanbieter oder sozialen Netzwerken gesetzt. Sie werden beispielsweise verwendet, um Social Plugins zu Netwerken wie Facebook auf unserer Website zu integrieren und/oder zum Zwecke des Onlinemarketings (Tracking/Retargeting) genutzt, um die Erscheinungshäufigkeit einer Anzeige zu definieren oder die Effektivität von Werbekampagnen zu messen.

(3) Einsatz von Cookies:

a) Diese Website nutzt grundsätzlich die folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

•    Session Cookies (dazu b)
•    Persistente Cookies (dazu c).

b) Session Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Internetsitzung zuordnen lassen. Dadurch können wir Ihren Rechner wiedererkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

e) Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, da wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zum technischen Betrieb der Webseite haben. Dies umfasst die Vereinfachung des Kommunikationsvorgangs, die technisch fehlerfreie Ausführung und eine optimierten Bereitstellung unseres Dienstes. Soweit wir oder unsere Dienstleister zu anderen Zwecken, wie etwa zur Analyse Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies speichern, wird die Nutzung gesondert bei der jeweiligen Verarbeitung beschrieben. Soweit wir Cookies mit Ihrer Einwilligung nutzen, etwa Third Party Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings und des Retargetings, können Sie Ihre Einwilligung für die Zukunft widerrufen.

(4) Eingesetzte Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir die nachfolgenden Cookies ein:

Notwendig Cookies:

COOKIE-NAME

SESS# Session Cookie

Cookie Zweck-Beschreibung: Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.

x-ua-device Session Cookie

Cookie Zweck-Beschreibung: Dieses Cookie wird benutzt, um festzustellen, welch e Art von Gerät oder Browser-Software der Besucher benutzt – dies erlaubt der Website dementsprechend formatiert zu werden .

Performance Cookies

_ga

Speicherdauer 2 Jahre Diese Cookies setzen die Dienste von Google (z.B. Google Analytics, Google reCaptcha) ein. Cookie Zweck-Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird , um statistische Daten dazu, wieder Besucher die Website nutzt, zu generieren. Datenübermittlung an Google USA

_gat

Speicherdauer 1 Tag

Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate ein zuschränken. Datenübermittlung an Google USA

_gid

Speicherdauer 1 Tag

Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu , wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. Datenübermittlung an Google USA

Marketing Cookies

_fbp

Speicherdauer 3 Monate

Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. Datenübermittlung an Facebook USA.

_gcl_au

Speicherdauer 3 Monate

Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verw endet, die ihre Dienste nutzen. Datenübermittlung an Google USA

ads/ga-audiences

Speicherdauer Pixel Session

Wird von Google AdWords verwendet, um Besucher erneut einzubinden, die basierend auf dem Online-Verhalten des Besuchers auf verschiedenen Websites zu Kunden wechseln können.

fr

Speicherdauer 3 Monate

Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.

pagead/1p-user-list/#

Speicherdauer Pixel Session / Pixeltracker

test_cookie

Speicherdauer 1 Tag

Verwendet, um zu überprüfen , ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.

tr

Speicherdauer Pixel Session

Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.

5. Hosting

(1) Unsere Webseite wird extern gehostet. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartung und Pflege, zum Zweck des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

(2) Unser Hostinganbieter, die Firma Hetzner GmbH verarbeitet alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Webseite oder in dafür vorgesehenen Formularen im Onlineshop wie nachfolgend beschrieben erhoben werden. Unser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums. Grundlage des Hostings ist unser berechtigtes Interesse an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

6. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung, bei Eröffnung eines Kundenkontos und sonstigen Anfragen

(1) Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung übermitteln, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme oder Eröffnung des Kundenkontos benötigen und Sie ohne deren Angabe die Bestellung und/oder die Kontoeröffnung nicht abschließen, bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich.

(2) Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt. Nach Ablauf bestehender Aufbewahrungsfristen z.B. auf der Grundlage des Steuer- oder Handelsrechts löschen wir Ihre Daten, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir zu einer über den ursprünglichen Zweck hinausgehende Datenverwendung berechtigt sind. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

(3) Zum Zweck der Vertragsabwicklung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Zahlungsabwicklung. Zu diesem Zweck arbeiten wir mit der Firma BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, D-60528 Frankfurt/Main  (im Folgenden “PayOne”) als Zahlungsdienstleister zusammen, an die wir personenbezogene Daten übermitteln. Diese Übermittlung erfolgt zum Zweck der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen und dienen einzig der Abrechnung der gebuchten Leistung. Wir weisen darauf hin, dass PayOne für die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten selbst verantwortlich ist. Wir weisen darauf hin, dass PayOne als Zahlungsdienstanbieter ihre Daten ggf. auch zu weiteren Zwecken verarbeitet, etwa Geldwäsche- und Betrugsprävention, Details zum Datenschutz von PayOne entnehmen Sie der entsprechenden Datenschutzerklärung: https://www.payone.com/datenschutz/.

 

Wir bieten Ihnen über PayOne die nachfolgenden Zahlungsarten an und erheben und übermitteln dabei die folgenden Daten:

Kreditkarte (Kartentyp, Kartennummer, Gültigkeit, Prüfziffer)

PayPal (siehe nachfolgende Hinweise)

GiroPay (IBAN, BIC)

Kauf auf Rechnung (siehe nachfolgende Hinweise)

Zahlung per Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird unmittelbar nach Vertragsschluss die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

Zahlung per PayPal

Anbieter des Zahlungsdienstes Paypal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”). Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungs- und Bestelldaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags), wenn Sie sich für eine Zahlung über diesen Weg entschieden haben.

Zahlung per Giropay

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite Ihrer Bank weitergeleitet, wo Sie die Zahlungsanweisung an Ihre Bank bestätigen. Giropay verarbeitet nach eigenen Angaben keine personenbezogene Transaktionsdaten. Diese werden von Ihrer Bank erhoben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von Giropay erhalten Sie unter: https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutzerklaerung

Kauf auf Rechnung

Wir bieten Ihnen in unserem Webshop die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ an, wenn Ihre Bestellung einen Wert von 500,00 € nicht übersteigt. In diesem Fall treten wir mit unserer Leistungspflicht – der Übersendung der Ware - in Vorleistung. Es besteht für uns in einem solchen Fall das Risiko eines Zahlungsausfalls, das wir durch eine Bonitätsauskunft minimieren wollen.

Bevor wir also durch Abschluss des Kaufvertrages auf Rechnung in Vorleistung treten, führt unser Zahlungsdienstanbieter PayOne aufgrund des oben beschriebenen berechtigten Interesses, das die beschriebene Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO erlaubt ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren ein. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person (einschließlich Ihres Geburtsdatums) und der aktuellen Bestellung in unserem Webshop an unseren Zahlungsdienstleister PayOne verarbeitet in diesem Fall die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls und übermittelt uns eine Information zu einem möglichen Zahlungsausfalls des Käufers. Im Fall einer solchen Mitteilung wird die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ technisch für den betroffenen Kunden gesperrt und ihm die Möglichkeit gegeben eine andere Zahlungsart zu wählen.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Das zuvor beschriebene automatisierte Verarbeitungsverfahren bzw. der übermittelte Bonitätswert ist zudem nach Art. 22 Abs. 2  lit. a DSGVO für den Abschluss eines Vertrages zwischen Ihnen und uns als verantwortlicher Stelle erforderlich. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Nähere Informationen erhalten Sie über https://www.payone.com/datenschutz/. Auf Ihr Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO weisen wir ausdrücklich hin.


7. Verarbeitung von Daten in unserem Auftrag

Soweit es zu zum Betrieb unseres Webshops erforderlich ist, geben wir Ihre Daten nur dann weiter, wenn uns dies rechtlich erlaubt ist, weil entweder eine Verarbeitungserlaubnis (Art. 6 DSGO) vorliegt oder eine Weitergabe an von uns beauftragte Unternehmen erfolgt, die für uns als Auftragsverarbeiter agieren. Auftragsverarbeiter, die wir einsetzen, sind insbesondere die Spark+Sparkling GmbH Werbeagentur, Hilsmannweg 23, 59755 Arnsberg, die Hetzner Online GmbH, die Firstlead GmbH/Adcell, die Sovendus GmbH, Google Ltd. Irland. Ferner nutzen wir zum Kampagnenmanagement (Newsletter) die Leistungen der Cleverreach GmbH, Rastede. Die beauftragten Unternehmen sind über einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung oder über EU-Standardvertragsklauseln datenschutzrechtlich an unseren Standard gebunden.


8. Datenweitergabe zur Vertragserfüllung

Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten (Name, Adressdaten, E-Mailadresse) an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, um unsere vertraglichen Pflichten zu erfüllen. Abhängig vom im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienstleister, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die zu diesem Zweck erhobenen Zahlungsdaten an das mit dem Einzug der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.


Datenweitergabe an Versanddienstleister
Sofern Sie uns im Rahmen der Bestellung Ihre Telefonnummer angegeben haben, werden wir diese an den ausgewählten Versanddienstleister übermitteln, damit dieser vor Zustellung zum Zwecke der Lieferungsankündigung bzw. -abstimmung Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann. Die Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber dem Versanddienstleister unter der im Folgenden aufgeführten Kontaktadresse widerrufen werden. Nach Widerruf löschen wir Ihre hierfür angegebenen Daten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

DHL Paket GmbH
Sträßchensweg 10
53113 Bonn

9. Newsletterversand

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unser Unternehmen und dessen Angebote regelmäßig informieren. Wir behalten uns zudem vor, soweit dies rechtlich zulässig ist, Bestandskunden über ähnliche Produkte, Dienstleistungen zu informieren. Die beworbenen Warenkategorien und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt bzw. decken sich mit dem Waren- und Dienstleistungsangebot unseres Hauses.

(2) Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt über das auf der Webseite befindliche Anmeldeformular.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage des Newsletterversands ist gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, ihre Einwilligung.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an onlineshop@wesco.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

(5) Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter dieses Tools ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.
Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Wir analysieren diese Daten auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Lit f. DSGVO (berechtigtes Interesse), um unser Newsletterangebot an Ihre Bedürfnisse (insbesondere Inhalte) anzupassen und unser Marketing zu optimieren.
Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/
Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Versendung des Newsletters erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Ansonsten bitten wir um eine entsprechende Nachricht an datenschutz@wesco.de.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.
Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter:
https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/
Wir haben mit CleverReach einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von CleverReach vollständig um.


10. Einbindung von YouTube-Videos

(1) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. F. DSGVO, um Ihnen zusätzliche Inhalte zu unserem Unternehmen darstellen zu können und unsere Webseite für Sie informativer zu gestalten.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

11. Integration des Trusted Shops Trustbadge/Sonstiger Widgets

Zur Anzeige der Trusted Shops Leistungen (z. B. Gütesiegel, gesammelte Bewertungen) sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung sind auf dieser Webseite Trusted Shops Widgets (z.B. Trusted Shops Trustbadge) eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln (Trusted Shops), mit der wir gemeinsam nach Art. 26 DSGVO datenschutzrechtlich Verantwortlicher sind. Wir informieren Sie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise im Folgenden über die wesentlichen Vertragsinhalte nach Art. 26 Abs. 2 DSGVO.

Das Trustbadge wird im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit durch einen US-amerikanischen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie hier https://www.trustedshops.de/impressum-datenschutz/#datenschutz.

Bei Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Erhebung anonymisiert, sodass die gespeicherten Daten Ihrer Person nicht zugeordnet werden können. Das Server-Logfile wird für die Analyse von Sicherheitsauffälligkeiten in einer Sicherheitsdatenbank gespeichert und spätestens 90 Tage nach Erstellung automatisch gelöscht bzw. anonymisiert. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dem berechtigten Interesse von uns und Trusted Shops zur Missbrauchs- und Betrugsprävention, für die Angebots – und Webseitenoptimierung sowie zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Webseite bzw. des Trustbadges oder sonstiger Widgets von Trusted Shops.

Weitere personenbezogene Daten werden an die Trusted Shops GmbH übertragen, wenn Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. Hierfür erfolgt eine automatische Erhebung personenbezogener Daten aus den Bestelldaten. Ob Sie als Käufer bereits für eine Produktnutzung registriert ist, wird anhand eines neutralen Parameters, der per kryptologischer Einwegfunktion gehashten E-Mail-Adresse, automatisiert überprüft. Die E-Mail Adresse wird vor der Übermittlung in diesen für Trusted Shops nicht zu entschlüsselnden Hash-Wert umgerechnet. Nach Überprüfung auf einen Match, wird der Parameter automatisch gelöscht.

Dies dient der Überprüfung, ob Sie bereits für Dienste bei der Trusted Shops GmbH registriert sind und ist daher für die Erfüllung unserer und Trusted Shops überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Ist dies der Fall, so erfolgt die weitere Verarbeitung gemäß der zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffenen vertraglichen Vereinbarung. Sofern Sie noch nicht für die Services registriert sind, erhalten Sie im Anschluss die Möglichkeit, dies erstmalig zu tun. Die weitere Verarbeitung nach erfolgter Registrierung richtet sich ebenfalls nach der vertraglichen Vereinbarung mit der Trusted Shops. Sofern Sie sich nicht registrieren, werden alle übermittelten Daten automatisch durch Trusted Shops gelöscht und ein Personenbezug ist dann nicht mehr möglich.

Im Rahmen der zwischen uns und der Trusted Shops GmbH bestehenden gemeinsamen Verantwortlichkeit wenden Sie sich bei Datenschutzfragen und zur Geltendmachung Ihrer Rechte bitte bevorzugt an die Trusted Shops GmbH, deren Kontaktmöglichkeiten Sie hier https://www.trustedshops.de/impressum/#datenschutz finden. Weitere Informationen zum Datenschutz können sie dem folgenden Link hier https://www.trustedshops.com/tsdocument/CONSUMER_MEMBERSHIP_TERMS_de.pdf entnehmen. Unabhängig davon können Sie sich auch immer an uns unter der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit wenden. Ihre Anfrage wird dann, falls erforderlich, zur Beantwortung an den weiteren Verantwortlichen weitergegeben.


12. Versand von Bewertungserinnerungen per E-Mail

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln (www.trustedshops.de), damit diese Ihnen eine Bewertungserinnerung per E-Mail zusendet. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber Trusted Shops widerrufen werden.
 
13. Einsatz von Google-Diensten zur Webanalyse und zu Werbezwecken

Wir verwenden die nachfolgend dargestellten Technologien der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Die durch die Google Technologien automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Unsere Zusammenarbeit mit ihnen stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission.  Sofern Ihre IP-Adresse über die Google Technologien erhoben wird, wird sie vor der Speicherung auf den Servern von Google durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Soweit bei den einzelnen Technologien nichts Abweichendes angeben ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer für die jeweilige Technologie geschlossenen Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

 GOOGLE ANALYTICS

 

Zum Zweck der Webseitenanalyse werden mit Google Analytics Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) automatisch erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Ihre IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung durch Google.

 

 GOOGLE ADS

 

Zu Werbezwecken in den Google Suchergebnissen sowie auf den Webseiten Dritter wird bei Besuch unserer Webseite das sog. Google Remarketing Cookie gesetzt, das automatisch durch die Erhebung und Verarbeitung von Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) und mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie die Einstellung „personalisierte Werbung“ in Ihrem Google Konto aktiviert haben. Sind sie in diesem Fall während des Besuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren.

 

Zur Webseitenanalyse und Ereignisverfolgung messen wir über das Google Ads Conversion Tracking Ihr nachfolgendes Nutzungsverhalten, wenn Sie über eine Werbeanzeige von Google Ads auf unsere Website gelangt sind. Hierzu können Cookies eingesetzt und Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite anhand von uns vorgegebenen Ereignissen wie z.B. Besuch einer Webseite oder Newsletteranmeldung) erfasst werden, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden.

 



 
14. Werbung über Marketing-Netzwerke

Informationen über Firstlead GmbH / ADCELL Partnerprogramm

Diese Webseite verwendet Tracking-Cookies der Firstlead GmbH mit der Marke ADCELL (www.adcell.de). Sobald der Besucher auf eine Werbeanzeige mit dem Partnerlink klickt, wird ein Cookie gesetzt. Die Firstlead GmbH / ADCELL setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Außerdem verwendet die Firstlead GmbH / ADCELL so genannte Trackingpixel. Durch diese lassen sich Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten auswerten. Die durch Cookies und Trackingpixel erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server der Firstlead GmbH / ADCELL übertragen und dort gespeichert. Unter anderem kann die Firstlead GmbH / ADCELL erkennen, dass der Partnerlink auf dieser Webseite geklickt wurde. Die Firstlead GmbH / ADCELL kann diese (anonymisierten) Informationen unter bestimmten Umständen an Vertragspartner weitergeben, jedoch werden Daten wie bspw. die IP-Adresse nicht mit anderen gespeicherten Daten zusammengeführt.

Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Einsatz von Facebook-Diensten zu Webanalyse und Werbezwecken

Einsatz von Facebook Pixel

Wir verwenden das Facebook Pixel im Rahmen der nachfolgend dargestellten Technologien der Facebook Ireland Ltd https://de-de.facebook.com/facebookdublin/., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“). Mit dem Facebook Pixel werden Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite anhand von uns vorgegebenen Ereignissen wie z.B. Besuch einer Webseite oder Newsletteranmeldung) automatisch erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu wird bei Besuch unserer Webseite durch das Facebook Pixel automatisch ein Cookie gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID eine Wiedererkennung Ihres Browsers beim Besuch anderer Webseiten ermöglicht. Facebook wird diese Informationen mit weiteren Daten aus Ihrem Facebook-Konto zusammenführen und benutzen, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen, insbesondere personalisierte und gruppenbasierte Werbung zu erbringen.

Die durch die Facebook Technologien automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server der Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Sofern die Datenübermittlung in die USA in unsere Verantwortlichkeit fällt, stützt sich unsere Kooperation auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook https://de-de.facebook.com/policy.php.

 

 FACEBOOK ADS

 

Über Facebook Ads werben wir für diese Website auf Facebook sowie auf anderen Plattformen. Wir bestimmen die Parameter der jeweiligen Werbekampagne. Für die genaue Umsetzung, insbesondere die Entscheidung über die Platzierung der Anzeigen bei einzelnen Nutzern, ist Facebook verantwortlich. Soweit bei den einzelnen Technologien nichts Abweichendes angeben ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung der Daten und ihre Übermittlung an Facebook Ireland. Die anschließende Datenverarbeitung durch Facebook Ireland ist hiervon nicht erfasst.



15. Partnershop Netzwerk

Gutscheinangebote der Sovendus GmbH: Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO).
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

 Nutzung von User Generated Content/squarelovin

Auf unserer Webseite nutzen wir User Generated Content (UGC), dessen Nutzung uns die jeweiligen Accountinhaber erlaubt haben. Zum Zweck der Darstellung des Contents auf unserer Webseite nutzen wir die Software unseres Partners, der Anchor Media GmbH, mit dem wir eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen haben. Im Zusammenhang mit der Darstellung von UGC verwendet die Software „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und einerseits ein Laden des Contents aber uns auch eine Analysemöglichkeit im Hinblick auf den User Generated Content bieten.  Im Rahmen der Analyse ist es uns nicht möglich Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite zu analysieren. Vielmehr greifen wir nur auf statistisch ausgewertete Daten zu, die auch nicht von Anchor Media zu sonstigen Marketingzwecken verwendet werden.
 

II. Bewerbungen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an WESCO. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten, wenn Sie sich in unserem Haus bewerben.

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten im Fall einer Bewerbung in unserem Hause, die Sie sowohl schriftlich als auch per E-Mail übermitteln können. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind und durch die Sie ggf. identifizierbar werden, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Bei Bewerbungen gehören hierzu z.B. auch weitere Daten zu Ihrer Qualifikation, wie Zeugnisse und soweit Sie uns diese übermitteln auch Bewerbungsfotos, Daten über Familienstand und ihren sonstigen persönlichen Status.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die M. Westermann & Co. GmbH, Bahnhofstr. 205, D-59759 Arnsberg. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Impressum. Unseren Datenschutzbeauftragten, die Trusted Shops GmbH, erreichen Sie unter dsgvo@trustedshops.de und unter den auf unserer Webseite http://www.wesco.de/Impressum angegebenen Daten.

(3) Bei Übermittlung einer Bewerbung, insbesondere per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Adress- und Kontaktdaten sowie die beigefügten Bewerbungsunterlagen) von uns gespeichert, um Ihre Bewerbung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens berücksichtigen zu können. Einzelheiten zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie unter Ziff. 3.

 

2. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

a) Recht auf Auskunft über die durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten Art. 15 DSGVO,

b) Recht auf Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten, falls diese unrichtig sind Art. 16 DSGVO,

c) Recht auf Löschung falls der Zweck der Verarbeitung ihrer Daten entfallen ist und keine Aufbewahrungspflichten mehr bestehen Art. 17 DSGVO,

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO,

e) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage gemäß Art. 21 DSGVO, wenn eine Verarbeitung auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt

f) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

(3) Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Art. 21 DSGVO). Ein Widerspruchsrecht liegt vor, wenn Gründen bestehen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, und diese unserem Interesse an einer Verarbeitung Ihrer Daten überwiegen. Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können Ihnen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

3. Erhebung personenbezogener Daten zu Bewerbungszwecken

(1) Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens mit dem Zweck der Beurteilung Ihrer Bewerbung für die mögliche Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 S. 2 BDSG.

(2) Soweit wir mit Ihnen einen Arbeitsvertrag abschließen (ein Beschäftigungsverhältnis zu Stande kommt), dürfen wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG i.V.m. Art. 6 Abs. S. 1 lit. b DSGVO die bereits erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Abschlusses und Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, etwa wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einer Kollektivvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung oder Beschäftigten erforderlich ist.

(3) Soweit wir ihre Bewerbungsdaten nach Abschluss eines Bewerbungsverfahrens weiter nutzen wollen, z.B. um Ihre Daten in einen Bewerberpool aufzunehmen und Ihnen in Zukunft ein Angebot zum Abschluss eines Arbeitsvertrags anbieten zu können, erfolgt dies ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
(4) Soweit wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens durch Sie öffentlich zugänglich gemachte Angaben in beruflichen Social Media Netzwerken erheben und verarbeiten erfolgt dies ausschließlich auf berufliche orientierten Netzwerken auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO.

4. Welche Daten wir verarbeiten

Wir verarbeiten Daten, im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung sowie Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein, oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln bzw. Daten, die wir im Rahmen eines Bewerbungsgesprächs erhalten und verarbeiten.

Im Übrigen verarbeiten wir ggf. von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken.

5. Verarbeitung von Daten in unserem Auftrag

Im Rahmen des Betriebs unserer elektronischen Verarbeitungssysteme besteht die Möglichkeit, dass wir einzelne Komponenten, z.B. Speicherplatz in der Cloud nutzen, um die Leistungsfähigkeit unserer Systeme zu erhöhen und eine höhere Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten. Bewerbungstools oder ähnliches nutzen wir nicht. Sämtliche externen Dienstleister, die im Rahmen ihrer Tätigkeit auf personenbezogene Daten (z.B. im Rahmen der Pflege und Wartung unserer Systeme) zugreifen könnten sind über Verträge zur Auftragsverarbeitung datenschutzrechtlich an unsere Standards gebunden.

6. Löschung von Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Entscheidung über die Besetzung einer ausgeschriebenen Stelle erforderlich ist, also in der Regel bis zur Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Aus Gründen der Antidiskriminierung löschen wir Ihre Daten endgültig 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Bis zu diesem Zeitpunkt verarbeiten wir Ihre Daten aus unserem berechtigten Interesse einer potentiellen Rechtsverfolgung durch einen Bewerber.

Im Fall von Initiativbewerbungen und keiner bestehenden Vakanz, löschen wir Ihre Daten im Zeitpunkt der Absage.

Soweit zwischen uns kein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt, speichern wir Ihre Daten unter der Voraussetzung einer wirksamen Einwilligung zur Aufnahme in unseren Bewerberpool bis zum Zeitpunkt des Widerrufs Ihrer Einwilligung.

 

III. GEWINNSPIELE

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Durchführung von Gewinnspielen durch M. Westermann & Co. GmbH, Bahnhofstr. 205, D-59759 Arnsberg. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar und Sie ggf. identifizierbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die M. Westermann & Co. GmbH, Bahnhofstr. 205, D-59759 Arnsberg. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Impressum.

Unseren Datenschutzbeauftragten, die Trusted Shops GmbH, erreichen Sie unter dsgvo@trustedshops.de und unter den auf unserer Webseite https://www.wesco.de/de/impressum angegebenen Daten.

(3) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie im Folgenden im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2. Teilnahme an Gewinnspielen

Sie können an durch WESCO durchgeführten Gewinnspielen teilnehmen, in dem Sie im Sinne der jeweiligen Teilnahmebedingungen uns Ihre personenbezogenen Daten zukommen lassen. In der Regel erheben und verarbeiten wir Ihren Vornamen, Namen, E-Mail-Adresse, um Sie bei der Preisziehung benachrichtigen zu können. Darüber hinaus können abweichend weitere Informationen zu Ihrer Person erhoben werden, z.B. Ihre Adresse, um Ihnen ggf. einen Gewinn übermitteln zu können. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zur Gewinnspielabwicklung benötigen und Sie ohne deren Angabe unser Gewinnspiel nicht abschließen, bzw. wir ggf.Ihre Gewinnspielbenachrichtigung und Gewinn nicht versendet können.
Da bei unseren Gewinnspielen im Zweifel ein Verlosung stattfinden bzw. ein Preis ausgelobt wird, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten eine vertragliche Grundlage im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zu anderen Zwecken, z.B. zur Zwecken des Marketings oder Marktforschung, insbesondere zur Versendung von Werbematerial verwenden wir Ihre Daten grundsätzlich nur, wenn Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO darin eingewilligt haben oder z.B. bei Postsendungen ein berechtigtes Interesse an einer werblichen Ansprache unserer Gewinnteilnehmer bzw. Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f DSGVO besteht.

Bei Gewinnspielen im Internet, insbesondere auf Social Media Kanälen können weitere Daten durch uns oder durch die Social Media Plattformen erhoben und verarbeitet werden. Hierauf weisen wir bei dem entsprechenden Gewinnspiel hin.

3. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

•    Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
•    Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art.16 und 17 DSGVO),
•    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
•    Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO),
•    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0 Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

4. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ab dem Zeitpunkt in dem wir diesen erhalten haben.

(2) Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.
Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.


(3) Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter den oben unter 1. genannten Kontaktdaten informieren.

5. Löschung Ihrer Daten

Wir löschen Ihre Daten grundsätzlich, wenn der Zweck der Verarbeitung entfallen ist, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wenn gesetzliche Pflichten zur Verarbeitung oder zur Aufbewahrung Ihrer Daten entfallen sind. Bei Gewinnspielen löschen wir die Daten in der Regel umgehend nach Mitteilung der Gewinner, es sei denn, eine weitere Speicherung ist auf Basis einer anderweitigen Rechtsgrundlage, über die wir Sie in diesem Fall informieren, zulässig. Soweit Sie an einem Social Media Gewinnspiel teilgenommen haben, in dem Sie Inhalte unserer Kanäle z.B. teilen oder liken, kann es sein, dass wir keinen direkten Einfluss auf die Verbreitung aller Inhalte haben. Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Social Media Plattformen ist der jeweilige Plattformbetreiber verantwortlich. Wir weisen daher darauf hin, dass Sie sich ggf. auch an den Betreiber der jeweiligen Plattform wenden müssen.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG WESCO Talkmaster App
Stand: 26.3.2021

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer WESCO Talkmaster App (nachfolgend „Talkmaster App“), mit der Sie unser Produkt „Talkmaster“ über Ihr mobiles Endgerät steuern können. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Talkmaster App. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar und Sie ggf. identifizierbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die M. Westermann & Co. GmbH, Bahnhofstr. 205, D-59759 Arnsberg. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Impressum. Unseren Datenschutzbeauftragten, die Trusted Shops GmbH, erreichen Sie unter dsgvo@trustedshops.de und unter den auf unserer Webseite http://www.wesco.de/de/Impressum angegebenen Daten.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie im Folgenden im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.



 2. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

a) Recht auf Auskunft über die durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten Art. 15 DSGVO,

b) Recht auf Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten, falls diese unrichtig sind Art. 16 DSGVO,

c) Recht auf Löschung falls der Zweck der Verarbeitung ihrer Daten entfallen ist und keine Aufbewahrungspflichten mehr bestehen Art. 17 DSGVO,

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO,

e) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage gemäß Art. 21 DSGVO, wenn eine Verarbeitung auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt

f) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

g) Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

Diese Rechte können Sie uns gegenüber geltend machen. Bitte nutzen Sie hierfür die oben unter 1. angegebenen Kontaktdaten.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

(3) Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu. Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

 

 3. Verarbeitung Ihrer Daten durch Dritte

(1) Bei der Nutzung der Talkmaster App werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer sog. Auftragsverarbeitung in unserem Auftrag durch den Anbieter der Plattform tuya.com, die Tuya Inc., 75 E Santa Clara St, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA verarbeitet. Die Verarbeitung durch Tuya erfolgt ausschließlich auf Servern mit Standorten innerhalb der Europäischen Union. Ferner ist Tuya über EU-Standardvertragsklauseln datenschutzrechtlich an unseren Standard gebunden. Informationen zum Datenschutz bei Tuya finden Sie unter www.tuya.com „Privacy Policy“. Grundlage der Beauftragung von Tuya ist unser berechtigtes Interesse an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung der Talkmaster App gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(2) Im Übrigen geben wir Ihre Daten nur weiter, soweit dies zum Betrieb der Talkmaster App erforderlich ist und wenn uns dies rechtlich erlaubt ist, weil entweder eine Verarbeitungserlaubnis (Art. 6 DSGO) vorliegt oder eine Weitergabe an von uns beauftragte Unternehmen erfolgt, die für uns als Auftragsverarbeiter agieren.

 

4. Erstellung eines Nutzerkontos

(1) Um die Talkmaster App nutzen zu können, müssen Sie ein Nutzerkonto einrichten und hierbei Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Mobilfunknummer sowie das Land Ihres Standortes angeben. Zur Nutzung der Talkmaster App schließen Sie dadurch mit uns einen Nutzungsvertrag. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Begründung und Durchführung des Nutzungsvertrages erforderlich und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

(2) Nach Löschung Ihres Nutzerkontos oder anderweitiger Beendigung des Nutzungsvertrags werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt. Nach Ablauf bestehender Aufbewahrungsfristen z.B. auf der Grundlage des Steuer- oder Handelsrechts löschen wir Ihre Daten, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir zu einer über den ursprünglichen Zweck hinausgehende Datenverwendung berechtigt sind. Die Löschung Ihres Nutzerkontos ist jederzeit über eine dafür vorgesehene Funktion in den Einstellungen der Talkmaster App möglich.

 

5. Nutzung der Talkmaster App

(1) Wenn Sie die Feedback- und Vorschlagsfunktionen in der Talkmaster App nutzen, erfassen wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und Ihre Feedback-Inhalte, um Ihre Probleme zu lösen und Geräteausfälle zeitnah zu beheben. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wegen Ihres Rechts auf Widerruf einer Einwilligung verweisen wir auf Ziffer 2. Abs. 1 g) dieser Datenschutzerklärung; ferner ist die Datenverarbeitung für die Durchführung des Nutzungsvertrages erforderlich und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

(2) Nur mit Ihrer gesondert abgefragten und von Ihnen erteilten Einwilligung verwendet die Talkmaster App Ihren Standort und/oder sendet Ihnen Nachrichten zu. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wegen Ihres Rechts auf Widerruf einer Einwilligung verweisen wir auf Ziffer 2. Abs. 1 g) dieser Datenschutzerklärung. Informationen über Ihren Standort verarbeiten wir zum Zweck der Distributionsanalyse (Analyse der geographischen Verbreitung unseres Produkts Talkmaster“). Wir senden Ihnen Nachrichten zu, um Ihnen Informationen über die Talkmaster App und/oder den „Talkmaster“, etwa zu technischen Neuerungen, Updates und Status des Geräts zukommen zu lassen und/oder um Sie über Änderungen unserer Nutzungsbedingungen oder dieser Datenschutzerklärung zu informieren.

(3) Informationen, die wir automatisch erfassen

• Geräteinformationen: Damit Sie über Ihr mobiles Endgerät (Smartphone, Tablet) mittels der Talkmaster App mit Ihrem „Talkmaster“ interagieren können, erfassen und verarbeiten wir automatisch Informationen über Ihr mobiles Endgerät einschließlich der MAC-Adresse, der IP-Adresse, Informationen über den WLAN-Anschluss, Art und Version des Betriebssystems, Versionsnummer der Anwendung, Push-Benachrichtigungs-Kennung, Logdateien und Informationen zum mobilen Netzwerk. Ferner erfassen wir automatisch Informationen über Ihren Talkmaster einschließlich Gerätenamen, Geräte-ID, Online-Status, Aktivierungszeit, Firmware-Version und Upgrade/Aktualisierungs-Informationen. Die Datenverarbeitung dient der Durchführung des Nutzungsvertrages und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sie dient ferner der Sicherstellung, Weiterentwicklung und Verbesserung der Sicherheit und der Funktionen des „Talkmaster“ sowie der Talkmaster App, woran wir ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO haben.

• Protokolldaten: Wenn Sie unsere App verwenden, könnten die System- und Ausnahmeprotokolle hochgeladen werden.

• Durch den „Talkmaster“ generierte Informationen: Öffnung und Schließung des „Talkmaster“ einschließlich Datum und Uhrzeit mittels der Talkmaster App sowie Standort des Produkts. Wir verarbeiten diese Informationen zur anonymisierten Analyse des Nutzungsverhaltens zum Zweck der Produktverbesserung und Feststellung von Zusammenhängen zwischen Produktnutzung und Produktabnutzung. Hieran haben wir ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 6. Löschung Ihrer Daten

Wir löschen Ihre Daten grundsätzlich, wenn der Zweck der Verarbeitung entfallen ist, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wenn gesetzliche Pflichten zur Verarbeitung oder zur Aufbewahrung Ihrer Daten entfallen sind.

Nach vollständiger Abwicklung des „Talkmaster“ - Nutzungsvertrags werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf etwaiger steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.